Quick-Kontakt







Neue Jobs per E-Mail
Merkliste
0
Search
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in comments
Search in excerpt
Filter by Custom Post Type
Job-Vorlagen
A A A

Rekord beim vierten AZURIT Lauf in Sachsen unter dem Motto: „Werde Fan der Pflege“ 300 Läuferinnen und Läufer laufen für den guten Zweck

Rekord beim vierten AZURIT Lauf in Sachsen unter dem Motto: „Werde Fan der Pflege“ 300 Läuferinnen und Läufer laufen für den guten Zweck


Pünktlich um 09.00 Uhr fiel am Dienstag, 25. September 2018 der Startschuss, auf dem Gelände der Sportstätte „Zur Jahnburg“ in Niederfrohna, zum vierten AZURIT Lauf. Unter dem Motto „Werde Fan der Pflege“ konnten die Veranstalter – das AZURIT Seniorenzentrum Altes Rathaus und das AZURIT Seniorenzentrum Brühl in Chemnitz, das AZURIT Seniorenzentrum Recenia in Hartmannsdorf sowie das AZURIT Seniorenzentrum Alte Zwirnerei in Gersdorf – über 300 Läuferinnen und Läufer aller Altersklassen zum beliebten Branchenlauf begrüßen.

Im Anschluss an die Eröffnungsansprachen durch Klaus Kertzscher, Bürgermeister der Gemeinde Niederfrohna, und Birgit Friedemann, Hausleiterin des AZURIT Seniorenzentrums Alte Zwirnerei, drehten zunächst 60 Kinder aus der Kindertagesstätte Pfiffikus ihre Runden, gefolgt von über 200 Berufsschülerinnen und Berufsschülern aus den umliegenden Altenpflegeschulen. Zum Abschluss ließen es sich dann einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus verschiedenen AZURIT Einrichtungen im Einzugsgebiet nicht nehmen, Runden für den guten Zweck zudrehen.

Für jede gelaufene Runde wurde 1,- € an den Verein „Lukas Stern e. V.“ in Chemnitz durch alle Organisatoren (auch die Berufsschulen), den Bürgermeister sowie den Kindergarten gespendet. Insgesamt konnten 2.530,10 € an den Verein, der sich um die Erfüllung der letzten Wünsche schwerkranker Menschen kümmert, übergeben werden.

Nach der Siegerehrung um 13.00 Uhr konnten dann alle Anwesenden die Energiereserven wieder auffüllen: verschiedene kulinarische Köstlichkeiten luden zum Schlemmen und Probieren ein. Am Rand der Laufstrecke wartete zusätzlich auf die Besucher ein buntes & facettenreiches Unterhaltungsprogramm das keine Langweile aufkommen ließ. Egal ob Erinnerungsfotos zum Mitnehmen, eine Tombola mit attraktiven Preisen oder ein buntes Airbrush-Tattoo von den Colorjunkies – hier war für jeden Geschmack das passende dabei. Besonderen Anklang fand neben dem HUMAN-TABLE-SOCCER-Turnier ebenfalls das Torwandschießen bei der die Geschwindigkeit gemessen wurde.

„Die Stimmung bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie den Zuschauern an der Strecke war großartig“, erzählte Birgit Friedemann. „Wir freuen uns sehr über die großartige Beteiligung – es war eine tolle Veranstaltung. An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal herzlich bei unseren Kooperationspartnern, der TÜV Rheinland Akademie, der WBS Training gGmbH sowie das Bildungs- & InnovationsPortal (BIP) Chemnitz für die Unterstützung bedanken.“

Ziel der Veranstaltung ist, neben Dank und Anerkennung für die Menschen, die sich bereits  in der Pflege engagieren, zum einen mehr Anerkennung für diesen Berufsstand zu erreichen und zum anderen Menschen zu motivieren, einen beruflichen Werdegang in der Pflege zu starten. „Uns ist es wichtig, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern immer wieder verschiedene Aktivitäten bieten zu können. Können wir damit gleichzeitig noch auf die herausragende Arbeit der Menschen, die in der Pflege tätig sind, aufmerksam machen, ist das einfach super“, erklärte Nancy Franke, Hausleiterin des AZURIT Seniorenzentrums Recenia.

 


Zurück zur Übersicht