Quick-Kontakt







Neue Jobs per E-Mail
Merkliste
0
Search
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in comments
Search in excerpt
Filter by Custom Post Type
Job-Vorlagen
A A A

AZURIT HANSA Pflegefachtag 2018

Zukunftsszenario Pflege 2030 – Zusammenspiel von Mensch und Roboter“.

Bereits seit 2007 veranstaltet die AZURIT Gruppe mit Sitz in Eisenberg in der Pfalz Pflegefachtage. Zum ersten Mal fand 2013 eine gemeinsame Veranstaltung der beiden Betreibergesellschaften AZURIT Gruppe und HANSA Gruppe statt. Ziel des Pflegefachtags ist es, einen fachlichen Austausch unter Kollegen zu fördern, aktuelle Brancheninformationen aufzugreifen und eine Weiterbildungsmöglichkeit zu bieten.

„AZURIT HANSA Pflegefachtag 2018 – Zukunftsszenario Pflege 2030!“

am 22. März 2018 im BLG-Forum in der historischen Energieleitzentrale,

Am Speicher XI 11 in 28217 Bremen

Der vielversprechende Titel des AZURIT HANSA Pflegefachtags 2018 lautet: „Zukunftsszenario Pflege 2030 – Zusammenspiel von Mensch und Roboter“. Das spannende Fachprogramm dreht sich um zwei Themenschwerpunkte, die zukünftig die Pflege stark beeinflussen und an Bedeutung gewinnen werden: Technik und Automation sowie Beziehungsmanagement und Netzwerken.

Vor den Fachbeiträgen und während der Pausen haben die Besucher die Möglichkeit, sich auf einer Ausstellung, die den AZURIT HANSA Pflegefachtag begleitet, über neue Produkte und Dienstleistungen im Bereich der Pflege zu informieren.

Direkt im Anschluss an die Fachtagung startet in der Generatorenhalle, die durch einen Gang mit dem BLG-Forum verbunden ist, eine After-Work-Party für alle, die in der Pflege beschäftigt sind. Dort heißt es Chillen, Feiern und Netzwerken bis um Mitternacht. Für die Teilnehmer am Pflegefachtag ist der Eintritt frei.

Eintrittskarten Vorverkauf

Eintrittskarten für Erwachsene, Schüler und Studenten kosten je 15,00 €.

Vorverkaufsstellen ab Dezember 2017 finden Sie hier.

Die Referenten:

Dr. Steffi Burkhart
„Achtung! Die „Alt 68er“ kommen – Generation Y trifft auf Alt 68er“

Dr. Klaus-Peter Weber
„Lasst uns die Senioren schützen!“ – Praktisches Beispiel gelungener Netzwerkarbeit Alterstraumatologie

Prof. Dr. Michael Krödel
„Smarte Pflege 2030? Chancen und Grenzen von Assistenzsystemen“

09.00 Uhr Ausstellungseröffnung und Stehcafé

10.00 Uhr Grußworte

10.30 Uhr Eröffnungsreferat von Frau Dr. Steffi Burkhart

Thema: Achtung! Die „Alt 68er“ kommen – Generation Y trifft auf Alt 68er

Dr. Steffi Burkhart ist Speakerin, Beraterin und Autorin. Sie gilt als das Sprachrohr der Generation Y. Sie klärt auf großen Bühnen, in Podiumsdiskussionen und im TV über die Ansprüche ihrer Generation, der „Generation Y“ auf. Das sind die jungen Menschen, die im Zeitraum von 1980 bis 2000 geboren wurden. Sie beschreibt in ihrem Vortrag die Explosion, wenn die Generationen aufeinandertreffen.

 11.30 Uhr Vortrag von Herrn Dr. Klaus-Peter Weber

Thema: „Lasst uns die Senioren schützen!“ – Praktisches Beispiel gelungener Netzwerkarbeit Alterstraumatologie

Dr. Klaus-Peter Weber ist leitender Arzt der Alterstraumatologisch-Geriatrischen Abteilung im DRK Krankenhaus Hachenburg. Er hat eine Vision: das Leben von Senioren zu erleichtern und sie durch enge Vernetzung von Krankenhaus, Physiotherapie, Apotheke, Arzt und Pflege (ambulant und stationär) vor unnötigen Krankenhausaufenthalten zu bewahren

12.30 Uhr bis 14.00 Uhr Mittagspause 

 14.00 Uhr Vortrag von Frau Dr.-Ing. Dipl.-Inf. Birgit Graf

Thema: „Achtung die Roboter kommen! Nicht ersetzen, sondern unterstützen!“

Dr.-Ing. Dipl.-Inf. Birgit Graf ist Gruppenleiterin Entwicklung neuer Care-O-bot-Anwendungen im Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA in Stuttgart. Sie ist hautnah dran an den Robotern, die Pflegende bei ihrer Arbeit unterstützen sollen.

15.00 Uhr bis 15.30 Uhr Nachmittagskaffeepause

15.30 Uhr Vortrag von Herrn Prof. Dr. Michael Krödel

Thema „Smarte Pflege 2030? Chancen und Grenzen von Assistenzsystemen“

Prof. Dr. Michael Krödel ist Professor an der Hochschule Rosenheim – Fakultät für Angewandte Natur- und Geisteswissenschaften. Er beschäftigt sich unter anderem mit der Erforschung von Automation im Bereich des Seniorenwohnens.

16.30 Uhr Fragen und Antworten

Gelegenheit zur Besichtigung der Ausstellung

Ab 17.00 Uhr After-Work-Party in der angrenzenden Generatorenhalle

FMB Care GmbH
Am Schlinge 8
33154 Salzkotten
www.fmb-care.de

SANIMED GmbH
Hilfsmittel-Center Jakobus GmbH

Gildestraße 68
49479 Ibbenbüren
www.sanimed.de

Maske Fleet GmbH
An der Autobahn 12-16
27404 Gyhum/Bockel
www.maske.de

BEKA Hospitec GmbH
Am Rübenmorgen 3
35764 Wetzler-Dutenhofen
www.beka-hospitec.de

SCHNELL Chemie GmbH
Taunusstraße 19
80807 München
www.dr-schnell.com

Deutsche Nährmittel Gesellschaft
Farmland Food Service KG

Brücknerstraße 1
96146 Altendorf
www.dng-farmland.de

Hartung Nahrungsmittel
Produkt und Vertrieb
Herby Markenprodukte

Salzgitter Straße 1
38275 Haverlah
www.herby.de

Johann A. Meyer GmbH
GVS Fachgroßhandlung
Albertusstraße 3
15745 Wildau
www.meyer-berlin.de

Hügli Nahrungsmittel GmbH
Güttinger Straße 23
78315 Radolfzell
www.huegli.de

essity
SCA Hygiene Products
Vertriebs GmbH

Sandhofer Straße 176
68305 Mannheim
www.essity.com
&
www.tena.de

P&P Laffin-Hommes
Frühmesserstraße 39
56112 Lahnstein
www.p-u-p.de

Wagner + Partner GmbH
Objekteinrichtungen
Gießerstraße 85 – 87
04229 Leipzig
www.wagner-objekt.de

TIFA PRO FRISCH GmbH
und
TIFA Tiefkühlkost-Allianz eG
Hagenauer Straße 59
65203 Wiesbaden
www.tifa.de

RESAMA GmbH
Saarbrücker Straße 38
66424 Homburg
www.sooft-meals.de